| 20:34 Uhr

Trierer an der Spitze der Jungen Föderalisten

Trier. Die Mitglieder der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Rheinland-Pfalz haben einen neuen Landesvorstand gewählt. Der Trierer Matthias Wolfger wurde erneut zum Landesvorsitzenden gewählt.

Stellvertreter sind Jan Peters und Lukas Herr. Jochen Kratsch bleibt Schatzmeister. Beisitzer sind Lydia Lamberty, Natalie Schramm und Christopher Kuproth.
Die JEF sind nach eigener Aussage Teil einer europaweiten überparteilichen Jugendbewegung, die sich seit 1946 für ein friedliches, gerechtes, bürgernahes und demokratisches Europa in Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen einsetzt.
Weitere Informationen per
E-Mail an info@jef-trier.de.