| 20:41 Uhr

Trierer Schülerin sorgt für "betuchte" Hunde

Bianca Simons hat eine originelle Idee. Foto: privat
Bianca Simons hat eine originelle Idee. Foto: privat FOTO: (h_st )
Trier/Nittel. Bianca Simons hat sich an die Nähmaschine gesetzt. Das Ergebnis können Hundefreunde bald kaufen - und damit etwas Gutes tun. Karin Pütz

Trier/Nittel Bianca Simons aus Nittel steht kurz vor ihrem Abschluss als staatlich geprüfte Assistentin der Hauswirtschaft. Als Abschlussprojekt hat die 19-Jährige sich etwas Besonderes einfallen lassen: "Durch Zufall habe ich vom Verein ,Pfote drauf` erfahren. Da kam mir die Idee, etwas zu gestalten, was den Tieren zugutekommt."
Der Verein kümmert sich um die Tiere finanziell schwacher Menschen, indem er für einen Jahresbeitrag von zehn Euro einen großen Teil der Tierarztkosten übernimmt und in Krankheitsfällen Pflegestellen organisiert. Bianca Simons ruft "Fiffi wird chic" ins Leben und näht zusammen mit sechs weiteren Schülerinnen aus der Projektgruppe Hundehalstücher in zwei Größen.
Die Kosten hat sie zum größten Teil selbst bezahlt, ein Teil wurde aus dem allgemeinen Materialgeld der Klasse dazugegeben. "Die ganze Klasse war einverstanden", sagt die Schülerin.
Bei der Abschlussarbeit, die für die Prüfung benotet wird, ging es indes nicht nur um das Nähen. Ähnlich wie bei einer kleinen Firma lagen organisatorische Dinge wie Dokumentation, Einkauf und Koordination in der Hand von Bianca Simons.
Als Annette Saur, Vorsitzende des Vereins "Pfote drauf", die fertigen Tücher in Empfang nimmt, sagt sie: "Der Verein freut sich sehr, dass wir von jungen Leuten in unserer Tierschutzarbeit bestärkt und unterstützt werden."
Die Hundehalstücher können am 1. April am Einkaufszentrum Castelnau von Hundefreunden gegen eine Spende erworben werden. Von 10 bis 14 Uhr stellt sich der Verein im Rahmen eines Aktionstages dort vor.