Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 16:31 Uhr

Diebstahl
Unbekannte schlagen Auto-Fensterscheiben in Trier-Nord ein

Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling
Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: Klaus Kimmling / TV
Trier. An drei Autos in Trier-Nord haben Unbekannte am Freitagabend die Fensterscheiben eingeschlagen. Aus einem der Autos wurden eine Handtasche und ein Handy gestohlen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang zwischen den Taten aus und sucht Zeugen. (red)

Gleich drei Geschädigte haben sich am Freitagabend, 24. November, bei der Polizei gemeldet, weil Unbekannte die Fensterscheiben ihrer Autos in Trier-Nord eingeschlagen hatten.

Zwei der betroffenen Autos warenlaut Polizeiangaben auf einem Parkplatz am Verteilerring abgestellt. Zwischen 20.25 Uhr und 21.20 Uhr schlugen die Täter die Scheibe der Beifahrerseite eines weißen Kia ein. Sie stahlen ein Handy und eine Handtasche mit ein weinig Bargeld und verschiedenen Dokumenten.

Gleich nebenan parkte von 17 Uhr bis 21.15 Uhr ein VW, bei dem die hintere linke Scheibe eingeschlagen wurde. Aus dem VW wurde jedoch nichts gestohlen.

Ungefähr im gleichen Zeitraum, zwischen 18.15 Uhr und 22.10 Uhr, schlugen die Täter an einem Mercedes Sprinter die Beifahrerscheibe ein. Das Auto war am Straßenrand in der Röntgenstraße geparkt. Auch hier entwendeten die Täter nichts.

Die Polizei geht wegen der örtlichen und zeitlichen Nähe von einem Zusammenhang zwischen den Taten aus. Zeugen oder mögliche weitere Geschädigte sollen sich bei der Kriminalpolizei in Trier melden unter Telefon 0651/9779-2290.