| 07:38 Uhr

Unbekannter Steinewerfer gefährdet Autofahrerin auf A64

FOTO: Agentur Siko
Trier. Vermutlich ein unbekannter Steinewerfer hat am Dienstagabend eine 34 Jahre alte Autofahrerin auf der A64 in Richtung Luxemburg gefährdet. Nach Ermittlungen der Polizei hat er einen Stein auf das Auto geworfen, als es gerade unter einer Brücke durchfuhr. Roland Grün

Gibt es wieder einen Steinewerfer in der Region, der von einer Autobahnbrücke Steine auf Autos wirft? Diesen Verdacht zumindest hat die Polizei, nachdem ein Auto am Dienstagabend um 20.23 Uhr von einem Stein auf der Windschutzscheibe getroffen wurde. Das Auto der 34-jährigen Frau war auf der A64 in Richtung Luxemburg unterwegs, als sie etwa etwa 500 Meter vor der Abfahrt Trier an einer Brücke einen harten Einschlag an ihrem Wagen bemerkte. Der Stein, der die Frontscheibe traf, hatte diese beschädigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hat den Verdacht, dass ein Unbekannter den Stein von der Brücke geworfen hat, bei der es sich um eine Überführung handelt, die von Aach kommend in Richtung Kockelsberg in die B 51 einmündet.

Zeugen des Vorfalles, vor allem weitere Betroffene, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei Schweich zu melden unter Telefon 06502/91650 oder E-Mail: pastschweich@polizei.rlp.de .

Vor einigen Monaten hatten Unbekannte eine Betonplatte von einer Brücke bei Naurath/Wald auf ein Auto geworfen .