| 13:23 Uhr

Vermisster 83-jähriger Trierer bei großer Suchaktion wohlbehalten gefunden (Update)

Trier. Der am Montag vermisste 83-jährige Trierer ist am Nachmittag wohlbehalten aufgefunden worden. Polizei und Feuerwehr hatten in einer umfassenden Aktion nach ihm gesucht. Marcus Hormes

Der Gesuchte wurde von der Polizei kurz nach 15 Uhr im Trierer Stadtteil Markusberg wohlbehalten aufgefunden. Er ist nach Polizeiangaben unverletzt.

Der Vermisste war gegen 8.15 Uhr zuletzt in einem Trierer Krankenhaus gesehen worden. Nachdem die Vermisstenmeldung bei der Polizei eingegangen war, hatte die Polizeiinspektion Trier sofort eine Suchaktion in der Stadt gestartet. Aufgrund seines Gesundheitszustandes und der heißen Witterung hatte die Polizei befürchtet, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet.

Auch die Berufsfeuerwehr Trier, die Löschzüge Trier-Olewig, Stadtmitte, Zewen, Euren, Irsch und Kürenz sowie die Hundestaffeln Zerf und Wittlich suchten unter anderem in der Innenstadt, im Bereich Südallee und am Moselufer nach dem 83-Jährigen. Auch die Wasserschutzpolizei wurde in die Suche eingebunden. Am frühen Nachmittag war die Zahl der Suchkräfte zeitweise auf 82 angestiegen.

Kurz nach 15 Uhr wurde der Vermisste nach Polizeiangaben am Markusberg wohlbehalten aufgefunden.

FOTO: Agentur Siko