| 20:35 Uhr

Viel Zeit und viel Wissen

Ich bin froh darüber, am selben Gymnasium Abitur gemacht zu haben wie Friedrich Spee von Langenfeld und Karl Marx und wünsche mir seit meiner Schulzeit, das Gymnasium würde nach Karl Marx benannt. Mein lustigster Moment war wohl eine Begegnung mit meinen Direktor.

Ich traf ihn im letzten Schuljahr (vorzeitiges Abitur im ersten Jahrgang der MSS) auf dem Gang und teilte ihm mit, ich sei wohl die nächsten drei Wochen krank. Er meinte nur, das sei in Ordnung, Hauptsache wir fünf Vorzeitigen würden das Abitur schaffen. Gelernt habe ich am FWG Durchhaltevermögen, Neugier, Vielseitigkeit und dass es immer sinnvoll ist, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Dass ich mich heute mehr als Generalist verstehe, geht auf das umfangreiche Bildungsangebot am FWG zurück und dass ich dort lernen durfte, immer weiter zu fragen und mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden zu geben.
Friedhelm Schneidewind (53) machte 1976 Abitur am FWG. Der Dozent, Autor, Journalist und Musiker lebt in Hemsbach.