| 18:06 Uhr

Kolumne Viez-Jupp
Malle-Party vor dem Dom

FOTO: TV / Werhan, Michael
Leute, ich mache mir große Sorgen um Triers schöne Winterveranstaltungen. Am Montag beginnt auf dem Kornmarkt der Aufbau der Eislaufbahn – bei voraussichtlich prallen 16 Grad im Schatten.

Und wenn die Freunde des Kufensports nächsten Samstag endlich loslegen können, liegen die Temperaturen höchstwahrscheinlich immer noch im zweistelligen Bereich. Da fröstelt’s mich allenfalls beim Gedanken an die Rechung für den Strom, der nötig ist, um die Eisfläche vor dem Auftauen zu bewahren. Wenn das so weitergeht mit dem Klimawandel, dann braucht der Weihnachtsmarkt (Start am Freitag, 23. November) ein komplett neues Konzept. Und da hab ich eine prima Idee! Sangria statt Glühwein, Cowboyhüte statt der (sowieso peinlichen) Rentiergeweih-Haarreifen, Blumenketten statt Schals, Flip Flops statt Stiefel und so weiter. Ihr ahnt schon: Mallorca-Party! Vier Wochen lang auf dem Hauptmarkt und dem Domfreihof. Ich würde mich sogar als Chef-Entertainer zur Verfügung stellen: Onkel Josef alias Der König von Tria singt Gassenhauer wie „Ein Viez im Kornfeld“, „Ich brauch sechs mal sechs Porzen am Tag“ oder „Barfuß durch die Kneipe“.

Meine Gattin Bärbel ist ebenfalls  schon auf den Geschmack gekommen. Ob sie denn auch auftreten dürfe, am liebsten so im Stil von Mia Julia. Gerne, sagte ich, aber bitte auf dem Kornmarkt. Prost!