| 20:41 Uhr

Gesundheit
Vortrag: Das hilft gegen Reizdarm

Trier. (red) Das Reizdarmsyndrom ist eine der häufigsten Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes in Deutschland. Um dieses Thema geht es bei einem Vortrag am Mittwoch, 18. April, von 18.30 bis 20 Uhr in der Familienbildungsstätte Trier. Es geht darum, wie eine Ernährungsumstellung aussehen könnte. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall sind typische Symptome. Pauschale Behandlungsempfehlungen gibt es laut Veranstalter nicht. Wichtige Eckpfeiler der Behandlung seien die Veränderungen der Essgewohnheiten sowie das Erlernen von Entspannungstechniken, die in stressigen Zeiten sehr hilfreich sein können.

Anmeldungen und weitere Informationen für Interessierte unter Telefon 0651/74535 oder per Email an info@fbs-trier.de