| 20:49 Uhr

Wohnungsbrand in der Trierer Neustraße

FOTO: Agentur Siko
Trier. Vermutlich wegen eines defekten Deckenventilators ist am Montagabend in einer Wohnung in der Neustraße ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wurde ambulant behandelt. Redaktion

Laut Feuerwehr Trier hat am Montagabend gegen 20 Uhr in der Neustraße eine Wohnung gebrannt. Der Brand ist im Deckenbereich der Küche ausgebrochen. Vermutlich war ein Deckenventilator wegen eines technischen Defektes in Brand geraten.

Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz in die brennende Wohnung. Nach etwa einer Stunde hatte sie den Brand unter Kontrolle.

Der Mieter der Wohnung war dem Rauch ausgesetzt. Er wurde vorsorglich im Rettungswagen ambulant behandelt.

Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch nicht bekannt. Im Einsatz waren Wache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löschzug Olewig, der A-Dienst der Berufsfeuerwehr und ein Rettungswagen.