| 20:35 Uhr

Zahlreiche Besucher beim Feuerwehrfest

Beim Feuerwehfest in Olewig wurden jahrelange Mitglieder geehrt und befördert. Foto: privat
Beim Feuerwehfest in Olewig wurden jahrelange Mitglieder geehrt und befördert. Foto: privat
Trier-Olewig. Ein Fest für Klein und Groß: Die Olewiger Feuerwehr feierte mit Blues- und Blasmusik. Dabei gab es einige Beförderungen und Ehrungen für treu gebliebene und engagierte Mitglieder.

Trier-Olewig. Ein gut besuchtes Fest: Die Feuerwehr in Olewig feierte ein ganzes Wochenende mit viel Musik und Tradition. Das Fest begann mit vielen Ehrungen und Beförderungen vieler Mitglieder durch den Beigeordneten Thomas Egger. Im Anschluss spielte die Band Blues Aorsch und sorgte bis spät am Abend für Stimmung. Der Sonntag stand dann im Zeichen der Unterhaltung und Informationen rund um die Feuerwehr - vor allem für Familien mit Kinder. Start am Sonntag war um 11.30 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert der Bläsergruppe Olewig. Mittags fanden dann viele Familien mit Kindern den Weg ins Gerätehaus.
Für die Kleinen gab es Rundfahrten, eine Spritzwand und Torwandschießen.
Zum Feuerwehrmann befördert wurden Sascha Grenner und Tobias Schumacher und zum Oberfeuerwehrmann Stefan Wallerath. Christian Lamberty ist jetzt Löschmeister und Mike Jensen Oberlöschmeister und stellvertretender Jugendfeuerwehrwart. Neu aufgenommen wurde der Feuerwehrmann Christian Böhme.
Geehrt wurden der Feuerwehrmann Max Hinkel, Benedikt Adam und Hauptfeuerwehrmann Andreas Reuter für zehn Jahre, Brandmeister Andreas Terges für 15 Jahre und Brandmeister Michael Engel für 35 Jahre, und ein goldenes Abzeichen des LFV RLP gab es für den Brandinspektor Peter Audesirk für 40 Jahre. red