| 17:19 Uhr

Museum
Zwei Führungen im Stadtmuseum Simeonstift

Trier . Das Stadtmuseum Simeonstift bietet am Wochenende zwei Führungen an:

Samstag, 9. Dezember, 15 Uhr: Im Rahmen seiner inklusiven Angebote lädt das Stadtmuseum Simeonstift zu einer Führung in Gebärdensprache durch das Stadtmuseum Simeonstift. Gebärdenführerin Traudel Theisen nimmt die Besucher mit auf eine besondere Reise durch die Trierer Stadtgeschichte – vom römischen Erbe bis zu Fragestellungen der Gegenwart. Der Rundgang beginnt um 15 Uhr, der Eintritt beträgt vier Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag, 10. Dezember, 11.30 Uhr: Ob Wochenmarkt auf dem Viehmarkt, Café-Terrassen auf dem Kornmarkt oder Feste auf dem Hauptmarkt – die Trierer Plätze sind Dreh- und Angelpunkte des städtischen Lebens. Doch was wissen wir eigentlich über die Geschichte dieser Orte, über die wir uns tagtäglich bewegen? Das Trierer Stadtmuseum widmet sich in einer Sonderausstellung erstmals den Gesichtern und Geschichten der Trierer Plätze. Ausgehend von der Sammlung werden die innerstädtischen Plätze in ihrer historischen Entwicklung bis zu den Anfängen der Überlieferung verfolgt. Debatten und Fragestellungen der jüngeren Vergangenheit werden ebenso beleuchtet wie städtebaulichen Visionen für die Zukunft der Plätze. Am Sonntag, 10. Dezember, führt Kuratorin Dr. Bärbel Schulte um 11.30 Uhr durch die Ausstellung. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

(red)