| 20:41 Uhr

Zwei Rote Trierer für Heiligkreuz

FOTO: (h_st )
Trier. Brauchtum(red) Aus dem Erlös des Glühviez-Verkaufs beim letzten Heiligkreuzer Weihnachtsmarkt hat die er Viezbruderschaft jetzt zwei junge Apfelbäume pflanzen lassen und sie an den Ortsvorsteher Theo Wolber übergeben.

"Diese Baumspende ist uns für uns eine Herzensangelegenheit", sagte Viezbruderschaftspräsident Hanspitt Weiler, "denn dies entspricht exakt den gemeinnützigen Zielen unserer Bruderschaft." Ausgewählt hatte die er Viezbruderschaft eine sehr alte Apfelsorte, auch als Roter er Wein- oder Holzapfel bekannt, welche insbesondere für die Viezherstellung verwendet wird. Die beiden Bäume wurden durch das Grünflächenamt der Stadt auf der Freifläche neben der Sparkasse in der Tesse nowstraße gepflanzt. Die Baumpflege soll professionell durch einen der Viezproduzenten in der Region erfolgen.
Das Foto zeigt Ortsvorsteher Theo Wolber (Mitte) zwischen Hanspitt Weiler (rechts) und Helmut Haag als Vertreter der er Viezbruderschaft.
Foto: Viezbruderschaft