| 21:35 Uhr

Amtswechsel in Mertesdorf

Bürgermeister Bernhard Busch (Vierter von rechts) überreicht Paul Hammes die Ernennungsurkunde zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf. TV-Foto: Dietmar Scherf
Bürgermeister Bernhard Busch (Vierter von rechts) überreicht Paul Hammes die Ernennungsurkunde zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf. TV-Foto: Dietmar Scherf
Reinhard Regneri gibt nach langen Jahren als Wehrfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf seinen Posten auf. Sein Nachfolger wird der 28-jährige Paul Hammes. Bürgermeister Bernhard Busch überreichte ihm seine Ernennungsurkunde. Von unserem Mitarbeiter Dietmar Scherf

Mertesdorf. Es ist ein wichtiger Tag für die Freiwillige Feuerwehr und den Ort Mertesdorf: Der 28-jährige Paul Hammes übernimmt nach der Wahl durch seine Kameraden die Aufgaben des Wehrführers.

32 Feuerwehrleute, darunter elf Frauen, werden künftig mit ihrem neuen Chef die Aufgaben innerhalb des Ortes und über dessen Grenzen hinweg übernehmen. In einer kleinen Feierstunde, zu der auch die Beigeordneten der Verbandsgemeinde Ruwer, Günter Jakobs und Karl-Heinrich Ewald, sowie Ortsbürgermeister Erich Griebeler gekommen waren, ernannte Bürgermeister Bernhard Busch Hammes zum Wehrführer und gleichzeitig zum Ehrenbeamten für die nächsten zehn Jahre. Hammes, der bislang Jugendfeuerwehrwart war, löst damit den langjährigen Feuerwehrchef, Reinhard Regneri, ab. Der 49-jährige Regneri hatte 1993 die Aufgaben der Wehrführung übernommen und stets in Teamarbeit für Sicherheit und das Allgemeinwohl gesorgt.

Viel Einsatz für den Feuerwehr-Nachwuchs



Regneri, der früher selbst bei der Jugendfeuerwehr war, hatte es in den vergangenen Jahren geschafft, das Gerätehaus zusammen mit seinen Kameraden zu erweitern und hatte die Grundlage für die Beschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges geschaffen. Einfach war das nicht immer. Regneri: "Es waren gute, aber auch schwierige Zeiten." Für Bürgermeister Bernhard Busch ist Reinhard Regneri als großer "Feuerwehr-Name" in der Region bekannt. "Er hinterlässt auch auf Kreisebene große Fußstapfen", sagte Busch. Er habe die Mertesdorfer Feuerwehr geprägt und mit einer gut funktionierenden Jugendfeuerwehr für den eigenen Nachwuchs gesorgt. Der neue Mertesdorfer Wehrführer, Paul Hammes, hat in den letzten Jahren immer wieder Führungsaufgaben in der Feuerwehr übernommen. Er dankte seinen Kameraden nach seiner Wahl für ihr Vertrauen. Glückwünsche überbrachten Kreisfeuerwehrinspekteur Ortwin Neuschwander, Kreisjugend-Feuerwehrwart Klaus Simon sowie der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Ruwer, Josef Hartmann, und sein Stellvertreter Christian Kühn.