| 21:35 Uhr

Bei der Feuerwehr in guten Händen

Bürgermeister Berthold Biwer (vorne, Dritter von rechts) ehrt verdiente Feuerwehrangehörige aus der VG Schweich mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz. TV-Foto: Ludwig Hoff
Bürgermeister Berthold Biwer (vorne, Dritter von rechts) ehrt verdiente Feuerwehrangehörige aus der VG Schweich mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz. TV-Foto: Ludwig Hoff
Am Jahresende versammeln sich traditionell Feuerwehr-Angehörige zum Kameradschaftsabend im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Schweich. Ehrungen, Beförderungen und Verpflichtungen werden dabei ausgesprochen.

Schweich. (LH) Wieviele Stunden sie bei der Feuerwehr verbringen, wissen diejenigen, die es angeht, am besten. Auf jeden Fall sei es eine sehr, sehr hohe Zahl, sagte Bürgermeister Berthold Biwer beim Feuerwehr-Kameradschaftsabend im Sitzungssaal der VG Schweich. Für ihr beispielhaftes Engagement im Dienste der Allgemeinheit sprach der Bürgermeister zahlreichen Wehrangehörigen Dank und Anerkennung aus.

Dabei wies er darauf hin, dass es oftmals auch schlimme Einsätze seien, von denen die Einsätzkräfte zurückkehrten, beispielsweise von schweren Verkehrsunfällen mit tragischem Ausgang. Denn zum Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr Schweich gehört ein langer Streckenabschnitt der Autobahn.

Immerzu offen für die Belange der Feuerwehr seien die politischen Gremien, betonte Biwer in seiner Rede, warb aber gleichzeitig um Verständnis, wenn nicht alle Wünsche direkt erfüllt werden können. Richtig und wichtig sei es, wenn sich die Wehren auch weiterhin verstärkt um Nachwuchs bemühten.

Feuerwehr funktioniere nur als Feuerwehr-Familie, unterstrich Kreisfeuerwehrinspekteur Ortwin Neuschwander (Gutweiler). Die VG Schweich gebe da ein gutes Beispiel ab durch hervorragende Wehren und Führungskräfte.

Wehrleiter Alex Loskyll (Schweich) lobte die hohe Qualität der Ausbildung bei den 21 Feuerwehren mit knapp 500 Angehörigen.

Ausgezeichnet mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 25-jährige Tätigkeit wurden folgende Personen: Oberfeuerwehrmann Herbert Löwen, Feuerwehrmann Jürgen Kollmann (beide Detzem), Hauptfeuerwehrmänner Georg Bauer und Norbert Hilsamer, Feuerwehrmann Michael Jonas (alle Kenn), Feuerwehrmann Ulrich Heinen, Hauptfeuerwehrmann Stefan Reis (beide Longuich), Feuerwehrmann Michael Schömann (Pölich), Oberfeuerwehrmann Stefan Drockenmüller, Feuerwehrmänner Arno Basten und Norbert Meisberger (alle Schleich), Löschmeister Klaus-Rainer Hank, Hauptbrandmeister und Wehrführer Christof Kellersch (beide Schweich-Issel), Hauptbrandmeister Bernd Schu (Leiwen).

Bernd Schu erhielt zusätzlich das Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen. Er bekleidete bis März 2008 das Amt des stellvertretenden Wehrleiters der VG Schweich und war zuvor Wehrführer in seiner Heimatgemeinde.

Bestellt und verabschiedet in den genannten Funktionen (Verabschiedungen in Klammern) wurden als Jugendfeuerwehrwart in Detzem Jens-Kai Fricke (Franz Holthausen), in Fell Bernd Hoff (Thomas Münch), in Leiwen Michael Molitor (Jürgen Schneider), in Mehring Christoph Thelen (Winfried Zell), in Riol Alexander Koster (Matthias Lex), in Schweich Andreas Bodschard (Axel Dibbern). Zum Gerätewart bestellt wurde in Föhren Joachim Tonner, in Schweich Thomas Farsch.

Bürgermeister Berthold Biwer sprach dann noch folgende Beförderungen aus: Stephan Merten zum Oberfeuerwehrmann, Jens-Kai Fricke zum Hauptfeuerwehrmann (beide Detzem), Tobias Regnery (Ensch) zum Oberfeuerwehrmann, Markus Rummel zum Oberfeuerwehrmann, Tanja Weirauch zur Oberfeuerwehrfrau, Alfons Rohles zum Hauptfeuerwehrmann, Jens Mertes und Ralf Wagner zum Löschmeister, Thomas Münch zum Brandmeister (alle Fell), Bernhard Blesius (Föhren) zum Brandmeister, Albert Bambach, Klaus Bambach, Georg Bauer, Norbert Hilsamer, alle zum Löschmeister, Christoph Rhein zum Brandmeister (alle Kenn), Ralf Steffes (Leiwen) zum Brandmeister, Joachim Kordel (Fell) zum Brandmeister in Mehring, Thorben Baldus zum Oberbrandmeister, Daniel Pauli, Thomas Farsch, beide zum Löschmeister, Daniel Dewans zum Hauptfeuerwehrmann, Klaus-Rainer Hank zum Brandmeister (alle Schweich).

Jungmitglied Andreas Hoff (Fell) wurde in den Feuerwehrdienst verpflichtet.