| 20:41 Uhr

Buntes Programm beim Winzerfest in Mehring: Weinkönigin organisiert Weinprobe

FOTO: Renate Scherf-Pitzing
Mehring. Wenn die Deutsche Weinkönigin in ihrem Heimatort zur Weinprobe kommt, leuchten im Zelt Hunderte goldene Kronen. Dietmar Scherf

"Ich danke allen, die helfen, dass dieses Fest so bleibt, wie es ist", sagte Caroline Hoffranzen nach der über dreistündigen sensationellen Festzelt-Weinprobe anlässlich des 85. Winzerfests in Mehring.

Hoffranzen, kurz Caro genannt, hatte als Vorsitzende mit der Gemeinschaft der Mehringer Jungwinzer eine Weinprobe organisiert, die von vielen Weinfreunden als herausragend bezeichnet wurde.

Die Weinprobe beim ältesten Weinfest der Mittelmosel hat Tradition. Mehrere Hundert Gäste ("Ich freue mich über das proppenvolle Zelt", sagte Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann) erlebten am Sonntagnachmittag das Geschehen auf der Bühne und im riesigen Zelt. Über die Krönung von Hannah I. (Busert) hat der TV bereits berichtet.

Für das Gelingen der Weinprobe sorgten nicht nur die 15 Weine, sondern auch die Moderation und die Unterhaltung. Dafür sorgten die Winzerkapelle Original Moselländer unter der Leitung von Walter Madert. Und natürlich der dreifache Deutsche Meister im Volkstanz, die Winzertanzgruppe. Beim Lob dürfen die Gesangssolisten Vanessa Willger, Katharina Scherer, Stephan und Peter Vanecek nicht vergessen werden. Nach wenigen Weinen hatten die Aktiven die Gäste auf die Bänke "gespielt und gesungen".

Die Weinprobe stand unter dem Motto "Ein Winzermärchen". Mit viel Fachwissen und Charme führten die aus Mehring stammende Deutsche Weinkönigin Lena Endesfelder und Kai Heimfahrt durch den Nachmittag. "Im Vergleich mit anderen Weinproben in der Region ist sie auf Platz eins zu setzen", sagten Weinfreunde.

Jeden Wein stellten die Moderatoren erzählerisch mit einem Märchen vor. Rumpelstilzchen, Schneewittchen oder Hänsel und Gretel fehlten dabei natürlich nicht. Stephan Vanecek verstand es, die rund 30 Weinhoheiten von der Mosel, der Ruwer und dem benachbarten Luxemburg zur Freude der Gäste mit flotten Sprüchen zu unterhalten.

Eine Besonderheit gab es bei der Weinprobe. Neben den renommierten Weingütern, den Märchenhelden, hatte es der Wein der fünf Männer starken Truppe "Take five" auf die Weinprobenliste geschafft. Sie wollen den Steillagenweinbau als Hobby betreiben und präsentierten in diesem Jahr einen 2016er Riesling Qualitätswein.Extra: EINE KRONE FÜR DIE GÄSTE


In Anspielung auf die vielen Mehringer Hoheiten der vergangenen Jahre und insbesondere natürlich auf die aus Mehring stammende amtierende Deutsche Weinkönigin, Lena Endesfelder, erhielten alle Besucher eine goldene (Karton-)Krone. Im Licht der vielen Scheinwerfer funkelten sie hundertfach auf den Köpfen. Weitere Fotos im Internet unter der Adresse www.volksfreund.de