| 18:39 Uhr

Feste
Buntes Spektakel am Himmel über Föhren

Föhren. Etwa 20 000 Besucher werden am 17. und 18. August zur MoselBallonFiesta erwartet.

() Bis zu 20 000 Besucher werden bei der MoselBallonFiesta am Freitag und Samstag, 17. und 18. August, im Industriepark Region Trier bei Föhren erwartet. Für ein buntes Spektakel am Himmel ist gesorgt, denn mehr als 80 Teams aus ganz Europa wollen mit ihren Heißluftballonen starten. Es gibt ein Rahmenprogramm für Jung und Alt, unter anderem Livemusik, Motorsportvorführungen, Go-Kart-Rennen und einen Segway-Parcours. Die Schirmherrschaft hat Bundesjustizministerin Katarina Barley übernommen.

Die MoselBallonFiesta kostet keinen Eintritt. Das Parken, die Spiele und Aktionen für die Kinder sowie die Livekonzerte an den beiden Abenden sind kostenfrei. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Speisen kommt gemeinnützigen Projekten zugute. So ist beispielsweise „Annas Verein” mit einem Stand vertreten. Die Organisation unterstützt krebskranke Kinder und deren Eltern.

Lose für ein Gewinnspiel können im Vorfeld in der Geschäftsstelle des Industrieparks Region Trier (IRT) erworben werden. Der IRT ist zusammen mit der Firma Schröder Fire Ballons Veranstalter der MoselBallonFiesta.

Am Freitag, 17. August, geht es um 16 Uhr mit dem Familienprogramm los. Um 18 Uhr wird die Veranstaltung von Schirmherrin Barley auf dem Flugplatz eröffnet. Außerdem werden Moselweinkönigin Kathrin Hegner und Celine Reis, Weinkönigin der Römischen Weinstraße, die Fiesta besuchen.

Neben einem Tandemsprung aus etwa 3000 Meter Höhe gibt es am Freitagabend die erste Fuchsjagd, um den Vet-Concept-Cup. Anschließend rockt die Band Hitkantine. Am Samstag gibt es für Frühaufsteher von 7 Uhr bis gegen 9 Uhr eine Wettfahrt um den Westfa-Cup. Ab 15 Uhr startet das Familienprogramm. Am Samstagabend findet eine weitere Fuchsjagd statt, dieses Mal geht es um den SWT-Cup. Rock, Pop, Funk und Soul der Cover-Band Gooseflesh schließt sich an. Krönender Abschluss des Tages ist der Night-Glow, das Glühen der Heißluftballone im Takt der Musik.  Tandemsprünge und der Night-Glow können nur bei guten Wetterbedingungen stattfinden. Das restliche Rahmenprogramm ist wetterunabhängig.