| 17:54 Uhr

Wirtschaft
Wo Kunden noch Könige sind ...

Zu Heimat shoppen gibt es sogar eigens Tragetaschen. Foto: Roland Morgen
Zu Heimat shoppen gibt es sogar eigens Tragetaschen. Foto: Roland Morgen FOTO: TV / Roland Morgen
Schweich/Trier. Viele Einzelhändler in Trier und im Kreis beteiligen sich am Freitag und Samstag an der Aktion Heimat shoppen.
Albert Follmann

Für die Aktionstage am Freitag und Samstag, 7. und 8. September, haben sich 14 Gewerbevereine, darunter die City Initiative Trier und die vier Dachverbände aus Schweich, Saarburg, Konz und Hermeskeil, einiges für ihre Kunden einfallen lassen.

Ziel von Heimat shoppen ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herauszustellen. Dem Kunden soll bewusst werden, dass er durch den Einkauf in  der Metzgerei, der Blumenecke oder der Boutique sein eigenes Lebensumfeld positiv gestalten kann. Der lokale Einzelhändler sei nicht nur Versorger, sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder, Stadtgestalter, Eventmanager und Unterstützer von Vereinen, betont die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier.

Aktionen in Schweich: In der Moselstadt ist die Aktion Heimat shoppen in das Stadtfest eingebunden. Es gibt drei Schwerpunktethemen: eine Umtauschaktion von D-Mark-Scheinen in Schweicher Einkaufsgutscheine am Samstag in der Richtstraße, Weinausschank in und vor den Geschäften am Freitag und Samstag sowie eine Talk-Runde am Sonntag um 16.30 Uhr auf der Festbühne auf dem Synagogenplatz. Unter anderem nehmen die in Schweich wohnende Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und Landtagsabgeordneter Arnold Schmitt (Riol) teil.

„Wir wollen die Kunden dafür sensibilisieren, was der örtliche Händler alles leistet,” sagt Michael Heinz, Vorsitzender des Gewerbeverbands Schweich. Es gehe nicht darum, den Internethandel zu verteufeln, dieser habe selbstverständlich auch seine Berechtigung. Doch eine Gewähr für sicheres Einkaufen und den persönlichen Kontakt gebe es halt am besten beim Händler um die Ecke, so Heinz

Aktionen in Konz: In Konz beteiligen sich zwischen 20 und 30 Geschäfte an der Aktion. Von Optikern über Bekleidungs- bis zu Spielwarengeschäften sei alles vertreten, sagt Ernst Holbach vom Stadt-Marketing Konz. Es sei geplant, die Eingänge der Läden mit Papier zu überkleben, so Holbach. Das soll einen Eindruck davon vermitteln, wie die Stadt aussehen würde, wenn die lokalen Geschäfte schließen würden.

Aktionen in Hermeskeil: Heute, Donnerstag, startet die städtische Kulturreihe „Hermeskeiler Kultur(er)leben” mit einer Ausstellung mit Werken der Künstlerin Katharina Loch aus Beuren in der Sparkasse. Im Rahmen von Heimat shoppen bieten einige Einzelhändler lokalen Künstlern ebenfalls eine Plattform und zeigen „Heimatkunst”. Neben vielen Aktionen und Rabatten der rund 30 teilnehmenden Händler gibt es freitags eine Rallye, bei der Besucher Geschenkgutscheine im Wert von 500 Euro gewinnen können.

Durch diese und weitere Angebote des Aktionswochenendes soll vor allem der Mehrwert des lokalen Einzelhandels betont werden, sagt ein Sprecher des Gewerbeverbands Hochwald. „Diese Unternehmen stärken die Lebensqualität vor Ort.” In der Boutique „Lucky Look – Mode für Sie” wird am Freitagabend eine Fashion-Party organisiert, bei der es Einkaufsgutscheine im Wert von 300 Euro zu gewinnen gibt. Der Abend endet mit der Band Soul Cantina, die ab 19.30 Uhr auf dem Rathausplatz zu hören ist.

Die Aktionen in Saarburg: In Saarburg beteiligen sich ebenfalls über 30 Fachgeschäfte an der Aktion, wie Stefan Müller vom Saarburger Gewerbeverband mitteilt. Um zu betonen, wie schön es ist, in der Heimat einzukaufen, wurden in den vergangenen Wochen Kunden nach ihren Gründen gefragt, warum sie in Saarburg einkaufen.

Der Gewerbeverband sieht vor allem den guten Service vor Ort, die individuelle Beratung und das Wissen, was die Kunden wollen, als Stärke der Einzelhändler. Die persönlichen Antworten der Kunden werden – jeweils zusammen mit einem Portrait – während des Aktionswochenendes in den Geschäften ausgestellt. „Hinter Heimat shoppen steckt die Idee, unsere Stärken, die wir das ganze Jahr über haben, herauszustellen, betont Müller.

An den Aktionstagen Heimat shoppen kommt nur lokale Ware in die Tüte. Kunden werden am Freitag und Samstag in oder vor Schweicher Geschäften mit einem Schoppen Wein begrüßt.
An den Aktionstagen Heimat shoppen kommt nur lokale Ware in die Tüte. Kunden werden am Freitag und Samstag in oder vor Schweicher Geschäften mit einem Schoppen Wein begrüßt. FOTO: dpa / Karl-Josef Hildenbrand
Heimat Shoppen Version 2
Heimat Shoppen Version 2 FOTO: TV / Schramm, Johannes