| 20:40 Uhr

In Ecken oder auf Inseln - gelesen wird überall

Grundschule Trierweiler: Hugo, Luisa, Eileen Willems (Volksbank Trier), Leonhard und Jannik. TV-Foto: Friedemann Vetter
Grundschule Trierweiler: Hugo, Luisa, Eileen Willems (Volksbank Trier), Leonhard und Jannik. TV-Foto: Friedemann Vetter FOTO: (ClickMe)
Trierweiler/Kenn/Föhren/Schweich. Die Volksbank Trier ist in 15 Grundschulen Volksfreund-Lesepate - auch in Kenn, Föhren, Schweich und Trierweiler. Björn Pazen

Trierweiler/Kenn/Föhren/Schweich Hugo, Luisa, Leonhard und Jannik sind Leseratten - egal, ob Bücher oder Zeitungen. Sie alle sind Schüler der Grundschule Trierweiler - und die kommt seit über drei Jahren schon in den Genuss einer Volksfreund-Lesepatenschaft. Im Rahmen des Projekts "Paten machen Schule" sorgt die Volksbank Trier dafür, dass der Volksfreund tagesaktuell an die Schule geliefert wird - und dann in der Lese-Ecke von den Schülern gelesen werden kann. Die Bücherei heißt seit zwei Jahren "Leseland" und wird von ehrenamtlichen Kräften betreut.
Neben Büchern hat auch die Zeitungslektüre ihren festen Platz in der Grundschule Trierweiler - und das gilt dank der Volksbank Trier für insgesamt 15 Grundschulen in Trier und im Kreis Trier-Saarburg. Von Waldweiler und Greimerath im Hochwald bis Föhren reicht das Spektrum der unterstützten Schulen (siehe Info). Vor den Sommerferien haben nun Vertreter der Bank "ihre" Lese-Ecken besucht.
Wie Trierweiler zählt auch die Grundschule am Bodenländchen in Schweich zu den Patenschulen. "Vor allem im Winter haben unsere Kinder die Lese-Ecke bevölkert", sagt Schulleiterin Christina Steinmetz, "aber generell haben unsere Schüler ein großes Interesse am Volksfreund, sie begeistern sich förmlich für die Zeitung."
Auch an der Grundschule Föhren wird die Lesepatenzeitung häufig in den Unterricht integriert. "Auch für uns Lehrer ist es natürlich wichtig, aktuell informiert zu sein. Die Zeitung dient häufig als Informationsquelle für den Unterricht, vor allem die vierten Klassen sind eifrige Zeitungsleser in unserer Lese-Ecke im Foyer", sagt Schulleiterin Cordula Faller, deren Schule ebenfalls seit vielen Jahren am Mini-KLASSE!-Projekt teilnimmt.
In der Grundschule Kenn können die Schüler es sich in der riesigen Lese-Insel bequem machen und schmökern. Viele der aktuellen Viertklässler haben bereits zweimal an Mini-KLASSE! teilgenommen: "Das Zeitunglesen hat ihnen Spaß gemacht", sagt Schulleiterin Malgorzata Thommes.
Weitere Informationen zum Lesepaten-Projekt im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.paten-machen-schule.de" text="www.paten-machen-schule.de" class="more"%>Extra: 15 SCHULEN PROFITIEREN VON DER PATENSCHAFT


Für folgende 15 Grundschulen hat die Volksbank Trier im Rahmen des Projekts "Paten machen Schule" Lesepatenschaften übernommen: Hermeskeil, Greimerath, Gusenburg, Mandern-Waldweiler, St. Johann Konz, Irsch (Saar), St. Laurentius Saarburg, Bodenländchen Schweich, Föhren, Kenn, Trierweiler, St. Peter Trier-Ehrang, St. Matthias Trier, Trier-Tarforst, Johann-Hermann Trier-Euren.