| 21:34 Uhr

Jugend packt selbst mit an

Starkes Engagement: Die Jugendlichen aus Rodt renovieren ihren Jugendraum in Eigenleistung. TV-Foto: privat
Starkes Engagement: Die Jugendlichen aus Rodt renovieren ihren Jugendraum in Eigenleistung. TV-Foto: privat
Das war längst überfällig. Nun haben die Jugendlichen von Zemmer-Rodt in Eigenleistung ihren Jugendraum von Grund auf renoviert.

Zemmer-Rodt. (red) Renovierungsbedürftig war der vor 15 Jahren eingerichtete Jugendraum in Zemmer-Rodt schon lange, doch es fehlte - wie so oft - das Geld.

Hier konnte Christian Fehr Abhilfe schaffen. Im Rahmen des Projektes "Aktiv vor Ort" reichte er bei seinem Arbeitgeber RWE Rhein-Ruhr einen Antrag ein.

Mit dieser Maßnahme unterstützt der Energieversorger das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter in deren Heimatgemeinden. Fehr erhielt 2000 Euro für die Umsetzung der Arbeiten.

Seit den Sommerferien arbeiten die 14- bis 25-Jährigen unermüdlich. Sie verlegten die Elektroinstallation, zogen eine Holzdecke ein, bauten eine Theke und strichen die Wände in hellen Farben.

Benedikt Ney, Vorsitzender des Jugendtreffs: "In unseren Reihen sind einige Handwerksberufe vertreten. Deshalb machen wir die Arbeiten selbst und können unsere eigenen Ideen verwirklichen."

Zum Beginn der Schulzeit soll der Jugendraum offiziell seiner Bestimmung übergeben werden.