| 16:22 Uhr

Veranstaltung
Tag der offenen Tür auf der Reitanlage in Könen.

Konz-Könen. Eine Tombola, einen Flohmarkt – und die Aussicht auf ein neues Schulpferd gab es für die Besucher auf der Reitanlage in Könen. red

Der Reit- und Fahrverein St. Georg Könen hat zum ersten Mal einen Tag der Offenen Tür veranstaltet.

Reitsportinteressenten und Pferdenarren konnten dort Informationen über den Verein erhalten und sich die Vereinsanlage in Könen genauer ansehen. Die Kinder haben sich unter anderem über Ponyreiten, Bastelarbeiten und eine Voltigier-Spielgruppe gefreut. Der Verein hat bei der Veranstaltung Spenden für ein neues Schulpferd gesammelt. In den Boxen waren dabei ausnahmsweise keine Pferde zu sehen – die auf der Weide standen – sondern Verkaufsstände des Reiterflohmarktes. Sättel, Reithosen und sogar ein Einspänner gab es zu kaufen. Die Gäste konnten aus einem breiten Angebot aus alle Sparten des Pferdesports Flohmarktartikel erwerben.

Einige glückliche Gewinner gab’s außerdem bei der Tombola. Der Verein hofft nach dem Tag der Offenen Tür, bald das neue Schulpferd vorstellen zu können.