| 20:34 Uhr

Landwirt wegen Missbrauchs angeklagt

Trier-Land. Die Trierer Staatsanwaltschaft hat einen Landwirt aus der Verbandsgemeinde Trier-Land wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Der 54-Jährige soll einen Jungen, der zum Tatzeitpunkt noch keine 14 Jahre alt war, zwischen August 2011 und August 2012 insgesamt 42-mal missbraucht haben.

Dem mutmaßlichen Täter werden dabei "recht massive sexuelle Handlungen" vorgeworfen, bestätigt Oberstaatsanwalt Jürgen Brauer auf TV-Anfrage.
Der Landwirt sitzt bereits seit dem 1. Oktober 2012 in Untersuchungshaft. Weil binnen eines halben Jahres nach dem Beginn einer Untersuchungshaft die Hauptverhandlung beginnen muss, muss der erste Verhandlungstag vor dem Trierer Landgericht noch im März stattfinden.
"Ein Termin steht allerdings noch nicht fest", sagt Oberstaatsanwalt Brauer. woc