| 18:58 Uhr

Musik
Jahreskonzert: preisgekrönte Solistin überzeugt

Welschbillig. 250 Gäste sind in die Kultur- und Marktscheune Welschbillig gekommen, um das Jahreskonzert des Musikvereins Welschbillig zu hören.

Das neu formierte Jugendorchester Butzweiler-Welschbillig eröffnete den Konzertabend unter der Leitung von Iris und Laura Buschmann.

Im Anschluss übernahm das Haupt­orchester unter Kreisdirigent Rainer Serwe mit einer konzertanten ersten Programmhälfte, die mit dem Konzertmarsch „Second Century“ von Alfred Reed eingeleitet wurde.

Einen besonderen Eindruck hinterließ unter anderem Solistin Annkathrin Maroth in der „Rhapsody for Flute“ von Stephen Bulla. Die frischgebackene Abiturientin, die bereits bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“ und dem luxemburgischen „concours pour jeunes solistes“ Erfolge verzeichnete, zeigte ihr beachtliches Können an der Querflöte.