| 20:39 Uhr

Neue Jugendfeuerwehrwarte für Trier-Land

Die neu ernannten vier Jugendfeuerwehrwarte und ihre 13 Stellvertreter werden in Zukunft die Jugendarbeit in ihren Feuerwehren durchführen und so Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren betreuen. Foto: privat
Die neu ernannten vier Jugendfeuerwehrwarte und ihre 13 Stellvertreter werden in Zukunft die Jugendarbeit in ihren Feuerwehren durchführen und so Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren betreuen. Foto: privat
Trier. Vier Jugendfeuerwehrwarte und 13 Stellvertreter konnte die Verbandsgemeinde Trier-Land kürzlich für ihre Jugendfeuerwehren ernennen. Sie sorgen für die Nachwuchsarbeit in den Feuerwehren. Ebenfalls konnte man an diesem Abend einen neuen Wehrführer für die Feuerwehr Kersch vereidigen.

Trier. Mehrere Vertreter aus Feuerwehrwesen und Politik konnte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land, Wolfgang Reiland, kürzlich im großen Saal der Verbandsgemeindeverwaltung begrüßen. Es galt mehrere neue Jugendfeuerwehrwarte und deren Stellvertreter zu ernennen.
Sie werden in Zukunft die Jugendarbeit in ihren Feuerwehren durchführen und so Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren betreuen.
Wolfgang Reiland hob heraus, wie wichtig die Arbeit in den Jugendfeuerwehren auch für die Personalstärke der jeweiligen Feuerwehren ist. Den Wehrleiter der VG Trier-Land, Jürgen Cordie, der mit seinen beiden Stellvertretern Andreas Bauer und Ralf Kinzig anwesend war, freute es besonders, dass nun erstmalig neben den Jugendwarten auch die stellvertretenden Jugendwarte ernannt wurden.
Ebenfalls nutzte man diesen Abend, um einen neuen Wehrführer in Trier-Land in das Amt einzuführen. Michael Lehnert von der Freiwilligen Feuerwehr Kersch wurde bereits vor einiger Zeit von seinen Kollegen zum neuen Wehrführer gewählt. Da er zwischenzeitlich alle erforderlichen Lehrgänge absolviert hat, konnte er nun offiziell vereidigt werden. Bürgermeister Reiland und Wehrleiter Cordie wünschten Michael Lehnert viel Glück und bedankten sich bei ihm, dass er dieses wichtige Amt ausführen wird. red
Extra

Die neuen Jugendfeuerwehrwarte: Fabian Hank (Newel), Jörg Wagner (Ralingen), Jasmin Altmeier (Rodt), Laura Petry (Wintersdorf). Die Stellvertreter: Caroline Roa (Aach), Anne Christen (Hockweiler), Franz Pauly (Igel), Christoph Siemer (Kordel), Hannelore Konz (Langsur), Philipp Folz, Matthias Schönhofen (beide Newel), Timo Krebs (Rodt), Moritz Huppertz (Sirzenich), John Eil (Trierweiler), Jonathan Backes (Welschbillig), Johannes Recht (Wintersdorf), Tanja Thein (Zemmer). red