| 21:49 Uhr

Spritzen aus dem Hubschrauber

Detzem/Pölich. (red) Rebschutz aus der Luft: Die letzte Hubschrauberspritzung in Detzem und Pölich, rechte Moselseite, wird voraussichtlich am Montag, 12. Juli, oder Dienstag, 13. Juli, durchgeführt.

Eingesetzt werden die Mittel Folpan, Collis und Basfoliar aktiv. Die Winzer werden gebeten, für die Anschlussbehandlungen die Empfehlungen des DLR Mosel zu beachten. Die bisher eingesetzten Mittel können sie beim Raiffeisen-Markt Thörnich erfragen.

Für die Gemarkung Detzem wurde angeregt, weitere Pflanzenschutzmaßnahmen per Raupeneinsatz durchzuführen. Eine Besprechung hierzu findet am Donnerstag, 15. Juli, um 20 Uhr in der Straußwirtschaft Jörg Thul, Neustraße 17 in Detzem statt. Alle interessierten Winzer sind zu dieser Besprechung eingeladen.