| 21:32 Uhr

Unfall vor den Augen der Polizei: Vier Verletzte

FOTO: Agentur Siko
Longuich. Vier Menschen sind am Dienstagabend bei einem Unfall vor den Augen der Polizei verletzt worden. Die Polizei war gerade auf B52 in Höhe Sang damit beschäftigt, einen Wildunfall aufzunehmen, als ein 79-jähriger Mann mit seinem Auto in einen Wagen krachte, der gerade die am Wildunfall beteiligten Kinder abholte.

(r.g.) Dabei wurden die gleichaltrige Frau des Unfallverursachers sowie die beiden Mädchen, 13 und neun Jahre alt, verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Polizeiwagen hielt mit Blaulicht an der Unfallstelle, das Auto, in das die Mädchen gerade eingestiegen waren, hatte den Warnblinker aktiviert. An diesem Fahrzeug und dem Wagen des Unfallverursachers entstand laut Polizei Totalschaden.

Im Einsatz waren neben der Polizei Schweich zwei Rettungswagen und ein Notarzt.