Trierer Studenten besetzen das Audimax

Trierer Studenten besetzen das Audimax

Bei einer Vollversammlung am Dienstagnachmittag haben die Trierer Studenten entschieden, das Audimax für die nächsten Tage zu besetzen.

(ves) „Wir haben Arbeitsgruppen zu den verschiedenen Themen gebildet und uns am Abend noch mal im Plenum zusammengesetzt“, sagte Vincenzo Sarnelli vom Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (Asta) am späten Dienstagnachmittag auf Anfrage von volksfreund.de. Auch sei geplant, die Nacht im Hörsaal zu verbringen.

Der Protest der Studenten richtet sich vor allem gegen die derzeitigen Bedingungen bei den Bachelor- und Master-Studiengängen. Die Studenten fordern unter anderem mehr Lehrpersonal, eine bessere räumliche Ausstattung sowie die Entzerrung der Lehrveranstaltungen.

Rund 1000 Studenten waren am Dienstag um 13 Uhr zur Versammlung gekommen. Zahlreiche verließen aber im Lauf der Veranstaltung den Saal, so dass der Beschluss gegen 14.30 Uhr nur von einigen Hundert Studenten gefällt wurde. Diese blieben auch direkt im Saal, um Arbeitsgruppen zu bilden. In diesen sollen in den laufenden Tagen konkrete Verbesserungsvorschläge erarbeitet werden.

Die Besetzung soll offen sein. „Jeder kann kommen und gehen, wann er möchte“, sagte Vincenzo Sarnelli.

Bildungsstreik an der Universität Trier. Vollversammlung der Studierenden im Audimax der Uni Foto: Friedemann Vetter. Foto: Friedemann Vetter

Twitter: User kommentieren die Besetzung

GoogleMaps: Eine Liste der derzeit bestreikten Universitäten in Europa (externer Link)