Trierweiler-Sirzenich: Stahlmatten entwendet

Trierweiler-Sirzenich: Stahlmatten entwendet

Mehrere hundert aluverzinkte Mattengeflechte im Wert von 12 000 Euro haben unbekannte Täter zwischen Samstag, 14 Uhr, und Montag, 7 Uhr, von der Baustelle an der Autobahn A 64 zwischen dem parkplatz Markusberg und der Anschlussstelle Trier/B 51 entwendet.

Der oder die Täter öffneten dazu die als Absperrung dienenden Bauzäune. Danach entwendeten sie 300 Geflechte der Größe zwei mal ein Meter sowie 36 Geflechte der Größe ein mal 0,5 Meter. Zu der bei Sirzenich gelegenen Baustelle gelangt man mit einem Fahrzeug mit Ladefläche am einfachsten über unbefestigte Wirtschaftswege von Sirzenich oder von Trierweiler aus. Die Geflechte sind eine Sonderanfertigung - die Stärke beträgt sechs statt 4,5 Millimeter - und werden an der Baustelle zu Drahtkörben zusammengesetzt und in einer Lärmschutzwand verbaut. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die geschädigte Baufirma eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei-Autobahnstation Schweich, Telefon 06502/91650, Fax 06502/916550.

Mehr von Volksfreund