1. Region

TV-Fotowettbewerb Blende 2018 startet

Fotografie : TV-Fotowettbewerb Blende 2018 startet

Die Hobbyfotografen unter den TV-Lesern haben wie in den vergangenen Jahren wieder Gelegenheit, ihr Können zu beweisen und zwar beim Wettbewerb Blende 2018. Ein Wettbewerb der schon eine kleine Tradition beim Trierischen Volksfreund hat und unsere Leser erfreut. Mehrere Themen stehen zur Auswahl. Die besten Teilnehmer gewinnen attraktive Preise.

Tageszeitungen - flächendeckend über ganz Deutschland - laden ihre Leser regelmäßig zur Teilnahme an „Blende“ ein. Alle Hobbyfotografen werden aufgefordert, zu vorgegebenen Themen Fotografien einzusenden, die die Intensität des Erlebten augenfällig machen. Und auch wir, der Trierische Volksfreund, sind wieder dabei.. Schicken sie uns Online oder als Fotoabzug ihre besten Fotos zu den nachstehend genannten Themen. Die Sieger unseres TV-Blende-Wettbewerbs nehmen an dem Bundesfinale teil.

Der deutsche Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende“ ist die seit über 40 Jahren jährliche wiederkehrende Gemeinschaftsaktion von Tageszeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet und der Prophoto GmbH. Unsere Leser aus der Region haben nun erneut die Chance, der Öffentlichkeit ihre Fotos zu präsentieren, und in den Wettstreit mit anderen Fotobegeisterten zu gehen, und dabei noch die Chance haben attraktive Preise zu gewinnen. Die Bilder können auch diesmal über das Internet oder den Postweg an den TV geschickt werden (siehe Extra).

Welche Fotos die schönsten sind, das entscheiden die Leser. Vom 17. September bis 15. Oktober wählen Sie aus einer Jury-Vorauswahl von Bildern via Telefon-Hotline und Web-Abstimmung die Sieger aus. Wir werden zu jedem Thema eine Bilderseite mit 10 Fotos veröffentlichen. Außerdem stehen die Bilder eine Woche zum Abstimmen auf unserer Onlineseite (https://www.volksfreund.de/aktionen/fotowettbewerb-blende/) bereit.

Die Gewinner werden im Medienhaus Trierischer Volksfreund ausgezeichnet. Für den ersten Preis gibt es vom TV 500 Euro, für den zweiten 250 Euro und für den dritten 100 Euro. Die Ränge vier bis zehn werden mit 50-Euro-Gutscheinen von Saturn belohnt. Kinder und Jugendliche können ihre Fähigkeiten in einer Extra-Kategorie unter Beweis stellen, deren Gewinner 250 Euro erhält. Die Sieger qualifizieren sich außerdem noch für den Bundeswettbewerb von Blende mit Preisen im Gesamtwert von rund 40.000 Euro.

„Farbspiele“: Mit unserer diesjährigen thematischen Vorgabe „Farbspiele“ liegt der deutsche Zeitungsleser-Fotowettbewerb Blende absolut im Fototrend, ist doch aktuell eine intensive Farbgebung total angesagt. Lassen Sie Farbe sprechen – versetzen Sie uns in einen Farbenrausch. Entführen Sie uns in eine Welt voller grellbunter Sinneseindrücke – Sie haben alle Freiheiten solange Farbe das bildbestimmende Element ist. An Motiven mangelt es bei diesem Thema wahrlich nicht. Tierfotografen dürfen sich also genauso angesprochen fühlen wie auch Landschafts-, Street- oder Architekturfotografen. Foto: beermedia - stock.adobe.com/ADOBE_Stock

Die von allen teilnehmenden Zeitungen prämierten Aufnahmen sowie alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge von Nachwuchsfotografen bis 18 Jahre gehen im Herbst an die Prophoto GmbH zur bundesweiten Endausscheidung. Dort tagt im Dezember die Jury und ermittelt die Sieger von Blende 2018, die dann im neuen Jahr bekanntgegeben werden. Immer wieder erreichen Hobbyfotografen unserer Region gute Plätze beim Bundeswettbewerb.

„Ecken und Kanten - Architektur“: Architekturfotos einmal anders und jenseits des Alltäglichen. Heute dürfen Sie, nein sollen, Sie Ecken und Kanten zeigen! Ob gotische Kathedrale, ländliches Fachwerk oder moderne Glasfassade – bei diesem Thema ist alles willkommen, was Ecken und Kanten hat. Bauwerke gibt es wie Sand am Meer – sie müssen von Ihnen nur fotografisch erobert und in einer neuen Sichtweise mit Ecken und Kanten wiedergeben werden. Foto: stock.adobe/ADOBE_Stock

Diesmal können Hobbyfotografen ihrer Kreativität bei folgenden Themen freien Lauf lassen:

Sonderthema für Jugendliche „Das bewegt mich“ : Drücken sie Gefühle aus. Gar nicht so einfach aber dafür lohnend. Denn was bewegt uns mehr als Emotion. Trauer, Freude, Enttäuschung, Schmerz, Ablehnung, Zwänge... Das Ergebnis wird vielleicht auch die Jury berühren und damit eine gute Platzierung erzielen. Foto: stock.adobe/Thorsten Malinowski

„Aus der Frosch- und Vogelperspektive“.

Interessante Perspektiven von ganz unten oder ganz oben sind hier gefragt. Fotografieren sie aus dem Blickwinkel, eines Kindes, eines Hundes in der Stadt - oder die Sicht eines Vogels auf unsere Welt. Alles ist erlaubt, ob sie selbst in den Himmel aufsteigen und fotografieren oder sich auf den Boden begeben. Hauptsache es entsteht ein spannendes Foto.

„Farbspiele“

Mit unserer diesjährigen thematischen Vorgabe „Farbspiele“ liegt der deutsche Zeitungsleser-Fotowettbewerb Blende absolut im Fototrend, ist doch aktuell eine intensive Farbgebung total angesagt. Lassen Sie Farbe sprechen – versetzen Sie uns in einen Farbenrausch. Entführen Sie uns in eine Welt voller grellbunter Sinneseindrücke – Sie haben alle Freiheiten solange Farbe das bildbestimmende Element ist. An Motiven mangelt es bei diesem Thema wahrlich nicht. Tierfotografen dürfen sich also genauso angesprochen fühlen wie auch Landschafts-, Street- oder Architekturfotografen.

„Ecken und Kanten - Architektur“ Architekturfotos einmal anders und jenseits des Alltäglichen. Heute dürfen Sie, nein sollen, Sie Ecken und Kanten zeigen! Ob gotische Kathedrale, ländliches Fachwerk oder moderne Glasfassade – bei diesem Thema ist alles willkommen, was Ecken und Kanten hat. Bauwerke gibt es wie Sand am Meer – sie müssen von Ihnen nur fotografisch erobert und in einer neuen Sichtweise mit Ecken und Kanten wiedergeben werden.

Sonderthema für Jugendliche „Das bewegt mich“ : Drücken sie Gefühle aus. Gar nicht so einfach aber dafür lohnend. Denn was bewegt uns mehr als Emotion. Trauer, Freude, Enttäuschung, Schmerz, Ablehnung, Zwänge... Das Ergebnis wird vielleicht auch die Jury berühren und damit eine gute Platzierung erzielen.

Zum Bilderupload