Unfall: Fußgänger getötet

Unfall: Fußgänger getötet

Ein 42-jähriger Fußgänger ist Donnerstagnacht zwischen Waldrach und Morscheid (Kreis Trier-Saarburg) von einem PKW erfasst und getötet worden.

(red/dpa) Der Unfall ereignete sich um 22.25 Uhr auf der K 65 zwischen beiden Orten unterhalb des Schlosses Marienlay. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der in Richtung Morscheid gehende 42-Jährige aus dem Kreis Trier-Saarburg von dem in gleicher Richtung fahrenden PKW erfasst und getötet. Wie es zu dem Unfall im dichten Nebel kam, war nach Angaben der Polizei zunächst völlig unklar. Die 50 Jahre alte Fahrerin des Autos blieb unverletzt. Sie gab an, der Fußgänger habe plötzlich vor ihrem Wagen gestanden. Details erhoffen sich die Ermittler nun durch die gerichtsmedizinische Untersuchung des Toten. Im Einsatz befanden sich die Polizeiinspektion Schweich, die freiwillige Feuerwehr Waldrach, DRK und der Notarzt aus Trier-Ehrang.