1. Region

Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Vulkaneifel

Pandemie : Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Vulkaneifel

Ein 69-jähriger Patient aus dem Landkreis Vulkaneifel, der mit dem Corona-Virus infiziert war, ist am Dienstag gestorben.

Der Patient habe an schweren Vorerkrankungen gelitten, teilte die Kreisverwaltung mit. Er sei am Dienstag gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in der Region auf 15.

Weitere Neuinfektionen wurden aus der Vulkaneifel nicht gemeldet. Damit bleibt es dort bei einer Zahl von 109 bestätigten Fällen. Aus der häuslichen Quarantäne konnten als genesen bislang insgesamt 88 Personen entlassen werden. Aktuell sind 17 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen aktuell 3 Personen stationär behandelt werden.