1. Region

Volontäre des Trierischen Volksfreund gewinnen Preise für Journalismus

In eigener Sache : Journalistenpreise für den Nachwuchs der TV-Redaktion

Doppelte Auszeichnung: Die Volontäre des Trierischen Volksfreunds haben zwei Preise für Nachwuchsjournalisten gewonnen. Ausgezeichnet wurde ein Instagram-Projekt der Volontäre sowie eine Recherche von Christian Thome zu sexueller Belästigung gegenüber Reiterinnen.

Der Verlegerverband Rheinland-Pfalz/Saarland prämiert zum einen das Projekt Kreuzchenmacher, eine Teamleistung der TV-Volos, mit einem von sechs Förderpreisen für ausgezeichneten Journalismus. In dem Projekt hatten die Nachwuchsjournalisten im Sozialen Netzwerk Instagram über die Kommunalwahl im Mai 2019 informiert. Das Projekt ist Teil des Instagram-Accounts des Trierischen Volksfreundes. Diesen finden Sie hier.

Ein zweiter Preis geht an Volksfreund-Volontär Christian Thome für seine Recherche zur sexuellen Belästigung von Reiterinnen. Den von der Jury ausgezeichneten Bericht finden Sie hier.

Um die sechs gleichrangigen und mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preise hatten sich junge Journalisten der Mainzer Allgemeinen Zeitung, der Rhein-Zeitung in Koblenz, der Rheinpfalz in Ludwigshafen und der Saarbrücker Zeitung beworben. Die Preise werden am 29. April in Koblenz verliehen.