Volvo trifft LKW-Tank: 300 Liter Diesel laufen aus

Volvo trifft LKW-Tank: 300 Liter Diesel laufen aus

300 Liter Diesel sind am Mittag aus einem LKW-Tank ausgelaufen, nachdem ein Volvofahrer den Tank in der Konzer Granastraße mit seinem Wagen gestreift und beschädigt hatte. Die Feuerwehr verhinderte, dass Kraftstoff in die Kanalisation laufen konnte.

Nach bisherigen Informationen war der mit drei Bahnarbeitern besetzte Volvo aus Richtung Bahngelände vermutlich zu schnell unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Auto von einem 18-jährigen Fahranfänger gesteuert. Dieser konnte einen Zusammenstoß mit dem LKW nicht mehr verhindern und riss den Tank auf. Der Volvo krachte anschließend etwa 20 Meter weiter gegen einen Pfeiler der Bahnbrücke. Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt.

Aus dem Tank des belgischen LKW liefen etwa 300 Liter Diesel aus. Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort, denn der Unfall passierte nur rund 200 Meter entfernt von der Konzer Feuerwache. So verhinderten die rund 15 Einsatzkräfte rasch, dass Diesel in die Kanalisation oder das Grundwasser gelangen konnte. Die Straße wurde für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf etwa 15000 Euro.

Mehr von Volksfreund