110 Kinder beweisen ihr Sprachtalent

110 Kinder beweisen ihr Sprachtalent

Die Jahrgangsstufen acht bis dreizehn am Thomas-Morus-Gymnasium Daun haben an der Prüfung zum Französischdiplom "Diplôme d\'Etudes en Langue Française" teilgenommen. Das Sprachzertifikat ist weltweit anerkannt.

Daun. Gemeinsam mit ihren Französischlehrern traten die 110 Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums zur besonderen Sprachprüfung an. Es ging um das Errreichen des "Diplôme d\'Etudes en Langue Française" (DELF), eines staatlichen Sprachdiploms. Verliehen wird es vom französischen Erziehungsministerium. Der besondere Wert des Diploms liegt darin, dass es als standardisiertes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache in der ganzen Welt anerkannt wird und in mehr als 125 Ländern erworben werden kann.
Mit den DELF-Sprachzertifikaten können alle Schüler nichtfranzösischer Nationalität ihre Fremdsprachenfertigkeiten in alltäglichen Situationen nachweisen. Die Prüfung ist in vier verschiedene Leistungsniveaus aufgeteilt.
Im ersten Prüfungsteil zum schriftlichen Sprachgebrauch traten 39 Schüler auf A1-Niveau, 27 Schüler auf A2-Niveau, 35 Schüler auf B1-Niveau und neun Schüler auf B2-Niveau an. Zu den Aufgaben zählten Hör- und Leseverstehen sowie das Schreiben und Texten.
Für die mündlichen Prüfungen reisten die Schüler nach Mainz ins Institut Français. Je nach Anforderungsniveau A1 bis B2 saßen dort alle Schüler in einer Einzelprüfung einem muttersprachlichen Prüfer gegenüber, mit dem sie innerhalb von zehn bis 20 Minuten ein Gespräch in der Fremdsprache führen mussten. Das Ergebnis: Mit zum Teil überdurchschnittlich guten Resultaten nahmen am Ende 110 Schüler die Sprachzertifikate entgegen.
Besonders gute Ergebnisse erzielten: Paulina Laux (A1/90,5 von 100 Punkten), Carina Pumple (A1/90,5 von 100 Punkten), Ella Fuchs (A2/87,5 von 100 Punkten), Aische Nowak (A2/87,5 von 100 Punkten), Katrin Hochmann (B1/91,5 von 100 Punkten), Jochen Geilenkirchen (B1/84,5 von 100 Punkten), Lena Rekowski (B2/80,5 von 100 Punkten) und Van Duc Quach (B2/73 von 100 Punkten) haben die besten Ergebnisse in den vier Anforderungsniveaus erzielt.