1. Region
  2. Vulkaneifel

16 Corona-Neuinfektionen im Kreis Vulkaneifel – Inzidenz liegt bei 243

Pandemie : Corona im Vulkaneifelkreis – 67 Neuinfektionen, Inzidenz bei 304,2

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Dienstag, 18. Januar, 67 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 3849 (Montag: 3782) Menschen aus dem Vulkaneifelkreis infiziert. Aktuell sind 233 (185) Menschen im Kreis akut an Covid-19 erkrankt. Neun (Montag: sieben) der aktuell Infizierten bedürfen einer stationären Behandlung.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten sieben Tagen 184 (155) bestätigte Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis steigt auf 304,2 (Vortag: 256,2). Die für die Pandemiebekämpfung maßgebliche landesweite 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,34 (Vortag 2,85) pro 100.000 Einwohner.

Impfmöglichkeiten im Landkreis Vulkaneifel:

Für Booster-Impfungen kann man aktuell am Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg und Gerolstein Termine online vereinbaren. Für Erst- und Zweitimpfung sind dort derzeit alle Termine ausgebucht. Terminvereinbarung und Info:
www.marienhaus.de/pieks.
Die Impfstelle in Hillesheim hat im Januar donnerstags, freitags und samstags von 8.15 bis 16.15 Uhr geöffnet. Impfungen nach Anmeldung unter www.vulkaneifel.de. Impfen ohne Termin im Januar an folgenden Tagen zwischen 8.15 und 15 Uhr: Donnerstag, 20. Januar; Freitag, 21. Januar; Samstag, 22. Januar; Freitag, 28. Januar; Samstag, 29. Januar. Am Donnerstag, 27. Januar, gibt es einen Sonderimpftag für Berufstätige in Hillesheim, an dem sich alle Bürgerinnen und Bürger – auch ohne Termin – von 12 bis 19 Uhr impfen lassen können. Im Februar wird in der Markthalle Hillesheim an den Samstagen, 5., 12. und 19., jeweils von 9 bis  12 Uhr, geimpft: Auch an diesen Tagen ist „freie Impfen“ ohne Termin möglich.
Online-Terminbuchung für die Impfstelle und weitere Informationen: www.vulkaneifel.de