1. Region
  2. Vulkaneifel

30-jähriger Waldarbeiter verletzt sich schwer

30-jähriger Waldarbeiter verletzt sich schwer

Uersfeld. (red) Bei einem Arbeitsunfall im Uersfelder Wald ist ein Mann am Samstagmittag schwerverletzt worden. Der 30-Jährige arbeitete in einer Windwurffläche Holz auf, als er der Unfall passierte.



Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte er einen Baum abgeschnitten. Der Baum schlug zur Seite. Der Mann wurde zwischen dem gefällten und einem noch stehenden Baum eingeklemmt. Ein in der Nähe arbeitender Holzrücker fand er den Verunglückten. Er hatte die Motorsäge des Arbeiters nicht mehr gehört und geahnt, dass etwas passiert sein musste. Er alarmierte sofort den Rettungsdienst und befreite den Mann mit einem Rückerfahrzeug.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten nach Koblenz ins Krankenhaus.