4000 Euro für krebskranke Kinder

4000 Euro für krebskranke Kinder

Der Lauftag der Augustiner-Realschule plus hat nach Angaben der Schule ein überwältigendes Ergebnis gebracht. Obwohl drei Klassen nicht beteiligt waren, da sie wegen eines Betriebspraktikums nicht in der Schule weilten, erliefen die Teilnehmer den stolzen Betrag von 4055,38 Euro.

Auslöser für die Organisation des Lauftags war die Nachricht, dass Hillesheim Etappenort der "Vor-Tour der Hoffnung" ist, bei der Prominente aus Sport und Politik Spenden für krebskranke Kinder sammeln. Also organisierte die Schule einen Sponsorenlauf, an dem sich nahezu alle Schüler beteiligten. Im Vorfeld des Lauftags galt es, Sponsoren zu finden, die bereit waren, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag zu spenden. Die Spende haben die Schüler bereits übergeben. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund