1. Region
  2. Vulkaneifel

Infektionen: 95 bestätigte Corona-Fälle im Vulkaneifelkreis

Infektionen : 95 bestätigte Corona-Fälle im Vulkaneifelkreis

95 bestätigte Corona-Fälle verzeichnet der Landkreis Vulkaneifel am heutigen Ostersamstag, davon gelten 38 Personen inzwischen als genesen.

Seit dem gestrigen Karfreitag ist nur ein weiterer positiver Corona-Fall im Landkreis Vulkaneifel hinzugekommen. Damit erhöht sich die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel auf insgesamt 95 Personen. Aus der häuslichen Quarantäne konnten als genesen bislang insgesamt 38 Personen entlassen werden.

Von den 95 bestätigten Corona-Fällen mussten bisher insgesamt zehn Personen stationär behandelt werden, fünf davon konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen - eine Person nach einer Verbesserung des Gesundheitszustandes am Samstag. Ein 80-Jähriger aus dem Vulkaneifelkreis starb Anfang April an den Folgen der Corona-Infektion.

Demnach waren aktuell am Samstagnachittag 56 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen derzeit 4 Personen stationär behandelt werden (2 im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein und zwei weitere Personen im Krankenhaus Maria Hilf in Daun).