1. Region
  2. Vulkaneifel

Abbiegeunfall: Zwei Schwerverletzte

Abbiegeunfall: Zwei Schwerverletzte

Zwei Schwerverletzte und eine Leichtverletzte sind die Bilanz eines Unfalls auf der L 24 nahe dem Gerolsteiner Stadtteil Oos am Freitagnachmittag.

Gerolstein. (vog) Ein Abbiegefehler war vermutlich die Ursache für einen Unfall, bei dem am Freitag gegen 17.20 Uhr an der Kreuzung L 24/Oos zwei PKW zusammenstießen. Ein 55-Jähriger aus der VG Gerolstein wollte von Müllenborn aus kommend nach Oos abbiegen. Er übersah offenbar wegen eines vorausfahrenden Traktors einen entgegenkommenden Kombi. Die beiden Autos prallten frontal aufeinander. Der Jeep des 55-Jährigen wurde in den Garten des gegenüberliegenden Hauses katapultiert; der Fahrer wurde leicht verletzt. Die beiden schwerverletzten Insassen des Kombis wurden von der Feuerwehr befreit. Der 38-jährige Fahrer wurde mit dem Hubschrauber in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Seine 39-jährige Partnerin kam ins Gerolsteiner Hospital. Nach Angaben der Polizei Daun gilt der Jeep-Fahrer als Unfallverursacher, weil er "vermutlich einen gravierenden Fehler beim Abbiegen gemacht hat". Die L 24 zwischen Müllenborn und Büdesheim blieb bis 19.30 Uhr voll gesperrt.