1. Region
  2. Vulkaneifel

Acht bestätigte Neuinfektionen im Vulkaneifelkreis

Corona-Fallzahlen Vulkaneifel : Acht bestätigte Neuinfektionen und ein Todesfall im Vulkaneifelkreis

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat seit Samstag, 26. Dezember, acht weitere bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf insgesamt 1002 Personen.

Aus der häuslichen Isolation/ Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 758 Personen entlassen werden, elf Personen seit Samstag. Allerdings gibt es erneut einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit SARS-CoV-2. Hierbei handelt es sich um einen 90-jährigen Bewohner des Alten- und Pflegeheims Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein. Stand Sonntag, 27. Dezember, 11 Uhr sind aktuell 214 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Davon befinden sich derzeit elf Personen in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 30 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten sieben Tagen 95 bestätigte Neuinfektionen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Vulkaneifel sinkt damit von gestern 163,3 auf heute 156,7. Seit Beginn der Pandemie gibt es  mehr als 1000 Infektionen mit SARS-CoV-2 im Landkreis Vulkaneifel