1. Region
  2. Vulkaneifel

"Achtung, Polizei!" - "Oppassen, Police!"

"Achtung, Polizei!" - "Oppassen, Police!"

Einen "flotten Dag" (Luxemburgisch für "schönen Tag") im Verkehrsgarten hatten 38 acht- bis elfjährige Kinder aus fünf Grundschulen des Landkreises Vulkaneifel und der Cecile-Ries-Primärschule in Mersch/Luxemburg bei einem Pilotprojekt mit länderübergreifender Verkehrserziehung - auch wenn in Deutschland die Ferien schon längst begonnen haben, denn in Luxemburg läuft die Schule noch.

Daun/Mersch/Luxemburg. Der Polizeiwagen, der am Eingang des Verkehrsgartens steht, ist von Kindern umringt und mit Kindern voll besetzt. "Fahrerin" ist die neunjährige Lisa Schmitz aus Bleckhausen, sie sagt über Lautsprecher: "Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei!" Nun reicht der echte Polizeiwagenfahrer Horst Krämer der elfjährigen Marie Jacobs aus Mersch das Mikrofon: "Jetzt bist du an der Reihe." Marie sagt fröhlich: "Oppassen, Oppassen, Police!"

Auf dem Trainingsgelände des Verkehrsgartens übt zur gleichen Zeit Krämers luxemburgischer Kollege Patrick Eiffes mit einer Gruppe von Fahrradfahrern das richtige Abbiegen und demonstriert den Sicherheitsabstand zu Autos. Im Schulungsraum veranstaltet die Dauner Polizeibeamtin Carmen Hayer mit einer weiteren gemischten Gruppe ein Verkehrsquiz. Im Nu sind 20 Minuten vorbei, die Gruppen wechseln.

Alle 38 Kinder meistern ihre Aufgaben ohne Probleme. Kein Wunder: Die Klasse der Cecile-Ries-Schule mit ihren Lehrern Josiane Kiefer und Serge Braun hatte im Frühjahr den Wettbewerb im neu eröffneten Verkehrsgarten Mersch gewonnen.

"Und die 21 Kinder aus den Grundschulen Dockweiler, Mehren, Niederstadtfeld, Üdersdorf und Üxheim hatten sich - so berichten ihre "Trainer" Carmen Hayer und Horst Krämer - bei der Verkehrserziehung im dritten Schuljahr durch besonders gute Leistungen und gutes Verhalten für das Projekt mit den Kindern aus Luxemburg qualifiziert: Sie dürfen nun in den Ferien das richtige Verhalten im Straßenverkehr üben. Zu den Einheimischen gehören auch die Freundinnen Lena Simonis und Jacqueline Pauls aus Üdersdorf. "Ich freue mich aufs Fahrradfahren, aufs Mittagessen und auf die Stadtrallye", erzählt Lena dem Trierischen Volksfreund. Jacqueline erklärt: "Im Herbst fahren wir alle nach Luxemburg und treffen uns mit den Kindern aus Mersch in deren Verkehrsgarten." Die Luxemburgerin Marie Jacobs findet an dem Tag in Daun toll, dass "wir in einem anderen Land sind und mit den deutschen Kindern zusammen Fahrrad fahren." Ihre Klassenkameradin Liz Petit ist gespannt, welche Aufgaben bei der Stadtrallye gestellt werden. "Das macht bestimmt Spaß", meint sie.

Die Idee zu der internationalen Verkehrserziehung basiert auf dem guten Kontakt, den die Beamten der Polizeiinspektion (PI) Daun im Rahmen ihrer Mitgliedschaft bei "International Police Associa" (Ipa; siehe Extra) zu den Kollegen im nördlichen Luxemburg haben. Das betonte der PI-Leiter Heinz-Peter Thiel bei der Begrüßung der Kinder und ihrer Begleiter. "Tauscht euch aus, sprecht miteinander, bleibt in Kontakt", empfahl er und dankte den Verkehrserziehern Horst Krämer und Patrick Eiffes für die Initiative zu dem Projekt. Als Vertreter der Ipa Daun stellte er den Verbindungsstellenleiter Thomas Pauls und den Sekretär Johann Strunk vor. Von der Ipa Luxemburg-Nord nahmen Präsident Mich Maquil und Sekretär Pascal Thommes an der Veranstaltung teil. Extra Ipa: Die Ipa ist die größte internationale Vereinigung von Polizisten mit zurzeit 320 000 Mitgliedern in 60 Staaten. Sie ist unabhängig und offen für die Polizei jedes Staates. Die Ipa will freundschaftliche Beziehungen und Kontakte zwischen Polizeibediensteten im In- und Ausland pflegen, den Erfahrungsaustausch bei der internationalen Polizeiarbeit unterstützen, durch Studienfahrten und Begegnungsveranstaltungen das Wissen der Mitglieder erweitern und das Verständnis für die Polizeiarbeit vertiefen. Dem Vorstand der Ipa-Verbindungsstelle Daun gehören an: Thomas Pauls (Leiter), Johann Strunk (Erster Sekretär), Michael Friedrich (Zweiter Sekretär) und Willi Böhm (Schatzmeister). (bb)