1. Region
  2. Vulkaneifel

Adventskonzert des Musikvereins Berndorf mit Spendenübergabe in Müsch

Flutkatastrophe : Adventskonzert des Musikvereins Berndorf in Müsch an der Ahr mit Spendenübergabe

(red) Ein Adventskonzert hat der Musikverein Berndorf in Müsch an der Ahr gegeben.

Nach dem Starkregen­ereignis im Juli hatte der Berndorfer Verein die Idee, sein jährliches Weihnachtskonzert auch in Müsch aufzuführen. Er ist schon viele Jahre mit dem Ort verbunden: Drei aktive Musiker kommen aus Müsch und einer aus Antweiler.

 Der Erste Vorsitzende des Musikvereins Berndorf, Christoph Leyendecker (links), und Müschs Ortsbürgermeister Udo Adriany.
Der Erste Vorsitzende des Musikvereins Berndorf, Christoph Leyendecker (links), und Müschs Ortsbürgermeister Udo Adriany. Foto: Musikverein Berndorf
 Müschs Ortsbürgermeister Udo Adriany (links) und der Erste Vorsitzende des Musikvereins Berndorf, Christoph Leyendecker.
Müschs Ortsbürgermeister Udo Adriany (links) und der Erste Vorsitzende des Musikvereins Berndorf, Christoph Leyendecker. Foto: Musikverein Berndorf

Als Zeichen der Solidarität und zur Einstimmung auf Weihnachten eröffnete der Musikverein das Konzert mit dem Lied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“. Der erste Vorsitzende Christoph Leyendecker begrüßte das Publikum und wies auf die ergriffenen Maßnahmen zur Coronaschutzverordnung hin. Beim Konzert galten 2G und Maskenpflicht für das Publikum. Die Musiker waren nach der geltenden Verordnung 2Gplus geimpft oder genesen und getestet.

Zwischen den Musikstücken trug der Kirchengemeinderat Berndorf besinnliche Texte zur Einstimmung auf Weihnachten vor. Zum Abschluss überreichte Leyendecker Müschs Ortsbürgermeister Udo Adriany eine Geld­spende zum Wiederaufbau des Gemeindehauses.