| 20:35 Uhr

Ältere Semester fegen übers Parkett

Daun. Tanzen hält fit, auch im Alter. Am morgigen Mittwoch, 27. März, können Senioren im Forum Daun nach Herzenslust übers Parkett fegen. Das Tanzcafé Wiegeschritt will Menschen mit und ohne Demenz zusammenbringen. Die Veranstalter hoffen auch auf jugendliche Tanzpartner. Brigitte Bettscheider

Daun. Musik und Tanz sind Formen der körperlichen Aktivität, die vielen Menschen Freude machen - auch Demenzkranken. Diese Erkenntnis war der Anlass für das neueste Projekt von Britta Sarnes und Manfred Wientgen vom Pflegestützpunkt Daun (der TV berichtete).
Beim Café Wiegeschritt, das am morgigen Mittwoch im Forum Daun Premiere feiert, können Senioren schwofen, was das Zeug hält. Und nicht nur Demenzkranke sind dort willkommen - alle Liebhaber von Musik und Tanz sind eingeladen.
Denn im Landkreis Vulkaneifel kommt ein neues Konzept zum Tragen. Das Café Wiegeschritt richtet sich an alle - Menschen mit und ohne Demenz oder andere Erkrankungen, Liebhaber von Musik und Tanz, Junge und Alte, Arme und Reiche, Hilfebedürftige und Hilfespendende.
Und es können auch Jugendliche teilnehmen, etwa Firm- oder andere Jugendgruppen, die sich sozial engagieren möchten. "Tanzen ist eine wunderbare Möglichkeit der Begegnung, es hält gesund und macht schwere Zeiten leichter erträglich", betont Britta Sarnes.
Unterstützt wird die Veranstaltung von den "Bürgern für Bürger", die in der Verbandsgemeinde Daun Nachbarschafts- und Seniorenhilfe organisieren. Der Verein bietet für das Café Wiegeschritt einen Fahrservice an, der die Senioren sicher von zu Hause zur Veranstaltung und wieder zurück bringt (siehe Extra). Bei der Auftaktveranstaltung am 27. März um 15 Uhr im Forum Daun spielt das Tanzorchester "Kareol" unter der Leitung des Trompeters und Sängers Klaus Huck.
Dabei handelt es sich um eine elegante Formation im Stil der Jazz- und Tanzorchester der 1920er bis 1940er Jahre. Das Repertoire der neun Musiker umfasst Schlager, Salon- und Tanzmusik und Swing.Extra

Das Forum Daun als Veranstaltungsort ist barrierefrei. Der Eintritt ist frei. Wer innerhalb der Verbandsgemeinde eine Fahrgelegenheit benötigt, kann sich an den Verein Bürger für Bürger wenden. Kontakt ist Gerd Becker, Telefon 06592/9263198, E-Mail: gerd.becker@buergerfuerbuerger.net Bewirtung geschieht durch das örtliche Restaurant. Wer alleine kommt, findet auch einen Tanzpartner; es stehen genügend Tänzer und Tänzerinnen bereit, um die Besucher über das Parkett zu führen. Eine Anmeldung beim Pflegestützpunkt Daun ist erwünscht. Wer das Tanzcafé finanziell unterstützen möchte, kann an den DRK-Kreisverband Vulkaneifel spenden: Kontonummer 505 bei der KSK Vulkaneifel, Bankleitzahl 58651240, Stichwort Tanzcafé Wiegeschritt. Wer das Tanzcafé als Helfer persönlich unterstützen möchte, kann sich an den Pflegestützpunkt Daun wenden: Telefon 06592/9848777 oder E-Mail: Britta.Sarnes@vdek.com. bb