1. Region
  2. Vulkaneifel

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Landkreis Vulkaneifel am 14. November

Anstieg : Die aktuellen Corona-Fallzahlen im Landkreis Vulkaneifel am 14. November

Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Vulkaneifel sind am Samstag gestiegen. Auch im Alten- und Pflegeheim Haus Helena in Mehren gibt es weitere Infizierte. Hier sind die Details:

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel meldet seit gestern 31 weitere bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2.

Hierbei handelt es sich um 17 weitere Bewohner und 4 weitere Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims Haus Helena in Mehren. Auf Grund des dort bereits vorhandenen Infektionsgeschehens hatte das Gesundheitsamt am vergangenen Donnerstag einen Re-Test auf SARS-CoV2 bei allen Mitarbeitern und Bewohnern durchgeführt.

Insgesamt sind damit aktuell im Alten- und Pflegeheim Haus Helena in Mehren 34 Bewohner und 30 Mitarbeiter an COVID-19 erkrankt.

Bei den übrigen heute bestätigten 10 Neuinfektionen handelt es sich um enge Kontaktpersonen der Kategorie I zu bereits positiv getesteten Fällen.

Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf insgesamt 484 Personen.

Aus der häuslichen Isolation konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 269 Personen entlassen werden.

Stand heute, Samstag, 14. November 2020, 11 Uhr sind aktuell 208 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Davon befinden sich derzeit 20 Personen in stationärer Behandlung.

Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 7 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten 7 Tagen 132 bestätigte Neuinfektionen. Der 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel steigt somit von gestern 181,5 auf heute 217,8