Alkohol an Weiberdonnerstag

Alkohol an Weiberdonnerstag

ALKOHOL: Nicht nur bei der Massenschlägerei in Daun, sondern auch im Straßenverkehr spielte Alkohol an Weiberdonnerstag eine Rolle. Bei Kontrollen in den späten Abend- und Nachtstunden machte die Polizei mehr als 20 Alkoholtests, zwei Fahrer fielen auf. Besonderes Pech hatte ein 19-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kelberg. Gegen 22 Uhr kam er mit seinem Auto in der Nähe von Beinhausen auf der L 46 in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Warnbake und beschädigte die Leitplanke. Nach dem Unfall hielt er ein vorbeikommendes Fahrzeug an und bat um Hilfe. Er legte ausdrücklich Wert darauf, dass die Polizei nicht informiert werden sollte. Dieser Wunsch konnte jedoch nicht erfüllt werden, da es sich bei den Insassen um Polizeibeamte handelte, die mit einem Zivilfahrzeug unterwegs waren. Gegen den offensichtlich alkoholisierten Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, sein Führerschein wurde sichergestellt. Das Unfallfahrzeug wurde total beschädigt.