1. Region
  2. Vulkaneifel

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall in Gerolstein

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall in Gerolstein

Am Samstagabend, gegen 17.40 Uhr, kommt es in Gerolstein zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Ein 24-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein befährt mit seinem Auto die Straße „Am Auberg“.

Nachdem er eine Fahrbahnverengung passiert hatte, prallte er mit seinem Fahrzeug gegen die linke Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Pkw, der von einem 44-Jährigen, ebenfalls aus der Verbandsgemeinde Gerolstein, geführt wurde. Dieser hatte vor der Fahrbahnverengung ordnungsgemäß angehalten, um den anderen Wagen durchfahren zu lassen. Nach dem Unfall flüchtete der Unfallverursacher zunächst von der Unfallstelle mit seinem Auto, kehrte aber nach wenigen Minuten zurück an die Unfallstelle. Die mittlerweile eingetroffene Streife der Polizeiinspektion Daun stellte fest, dass der zuvor geflüchtete Fahrer stark alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab 2,30 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Quelle: Pressemitteilung der Polizei Daun)