1. Region
  2. Vulkaneifel

Alle Infos über die Vulkanstraße gibt es in neuer Broschüre

Alle Infos über die Vulkanstraße gibt es in neuer Broschüre

Eine neue Broschüre über die Deutsche Vulkanstraße ist jetzt erhältlich. Sie soll ein praktischer Begleiter für Touren auf dieser Route sein.

Daun/Gerlstein. Auf rund 280 Kilometern verbindet die Deutsche Vulkanstraße sehenswerte Besonderheiten der Vulkanlandschaften der Eifel. An der Strecke gibt es Maare, Schlackenkegel, Lavaströme, Dome, Calderen und ungezählte sprudelnde Quellen zu sehen. Beschrieben ist die Strecke jetzt in einer neuen Broschüre, die bei den Touristinformationen und beim Natur- und Geopark Vulkaneifel erhältlich ist. Auf der Vulkanstraße gibt es geologische, vulkanologische und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und Geo-Museen, wo man den Geheimnissen dieses besonderen Naturerbes auf die Spur kommt. Mehrere Auto- oder Motorrad-Etappen laden zum Entdecken und Erkunden einer Vielfalt geologischer Phänomene ein. Über weite Strecken führt die Deutsche Vulkanstraße durch den Naturpark und den Unesco Global Geopark Vulkaneifel. Neben dem breiten Wander- und Radfahrangebot ist es dem Natur- und Geopark Vulkaneifel ein besonderes Anliegen, auch die Auto- und Motorrad-Tourer zum Entdecken im Naturpark und Unesco Global Geopark einzuladen. Die Broschüre ist kostenfrei bei den Touristinformationen der Vulkaneifel und beim Natur- und Geopark Vulkaneifel erhältlich, Mainzer Straße 25, 54550 Daun (Postanschrift), Freiherr-vom-Stein-Straße 15a (Geschäftsstelle). redInfos unter Telefon 06592/933-203 (Martina Müller), E-Mail: geopark@vulkaneifel.de