1. Region
  2. Vulkaneifel

Alles bereit fürs große Fest

Alles bereit fürs große Fest

IMMERATH. (esch) Der Duft von frisch gebackenem Brot macht sich langsam in Immerath breit. Trotz der Sommerhitze machen sich Möhnen und Heizer daran, den Ofen im Backhaus fürs Backfest zu feuern.

Wer erleben will, wie in der Dorfgemeinschaft früher Brot gebacken wurde, und wie das Schulleben der Großeltern ausgesehen hat, sollte sich am Wochendende aufmachen nach Immerath. Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juli, findet das traditionelle Immerather Backfest statt. Seit Mittwoch sind die Möhnen und Heizer bereits bei der Arbeit. Sie heizen das Backhaus, backen und verkaufen auch schon Brot. Am heutigen Freitag sind alle Immerather Bürger eingeladen, ab 16 Uhr beim Aufbau für das Fest mit anzupacken. Das Programm beginnt am Samstag um 15 Uhr mit dem Fassanstich vor dem historischen Backhaus. Am Sonntag geht es ab 11 Uhr mit dem Frühschoppen weiter. An beiden Tagen werden frische Backwaren und weitere herzhafte Spezialitäten verkauft. Außerdem kann man im Immerather Schulmuseum erfahren, wie Schule zu Omas und Opas Zeit war. Alle Helfer, die zum Gelingen des Festes beitragen, sind am Montag, 24. Juli, zu einer Dankeschön-Feier eingeladen.