| 21:00 Uhr

Allwetterplatz eingeweiht

NIEDERSTADTFELD. (red) Freude herrschte bei den Schülern der Grund- und Ganztagshauptschule Niederstadtfeld, als nach langer Wartezeit der Allwetterplatz eröffnet wurde. Endlich war der Rasen um den Platz angewachsen, der Schutzzaun von den Waldarbeitern entfernt und die Basketball-Anlage von Werner Giebels mit Rektor Matthias Klein und einigen starken Männern der Klasse 9 aufgebaut.

Dabei war auch Hans-Joachim Willke von der ortsansässigen Firma Warmpresswerk, dem die Schulgemeinschaft für die Stiftung der Basketballanlage und das zusätzliche Geschenk von zwei neuen Bällen dankte. Bei gutem Wetter fand ein Basketballturnier der Klassen 7 bis 9 und ein Völkerballspiel der Klassen 5 und 6 statt. Zuerst spielten die Jungen aus den Klassen 7, 8 und 9 gegeneinander. Am Ende ging das 9. Schuljahr als Sieger hervor. Es folgte das Basketballspiel der Mädchen. Es spielten das 7. gegen eine Kombination des 8. und 9. Schuljahres. Auch in diesem Spiel zeigten die Spielerinnen viel Einsatz und Engagement. Es endete 4 : 2 für das 7. Schuljahr. Mit dem Spiele-Nachmittag, insbesondere auch für am Ganztagsschulangebot interessierte Schüler, ging es weiter. In drei Gruppen wurde das Mittagessen ausgegeben, denn es hatten sich fast 160 Schüler für diesen Nachmittag angemeldet. Begeistert arbeiteten sie in zwei der folgenden Projekte jeweils eine Stunde mit: Baumklettern, Basketball, Billard, Federball, Fußball, Inliner, Kicker, Mountainbike, Reiten, Tae Boe, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Zirkus. Einige der Projekte werden Teil des Ganztagsschulangebotes im kommenden Schuljahr sein. In einer Pause zwischen den Projekten konnte man neue Energie tanken. Dorothe Schäfer backte mit Melanie Becker (Klasse 7), Carolin Korst (Klasse 3) und Ina Simonis (Klasse 7) Waffeln, die mit Getränken von Matthias Schoden und Marcel Hamann in der Pause auf dem Schulhof verkauft wurden.