1. Region
  2. Vulkaneifel

Alte Vereine und ein erstes Rendezvous

Alte Vereine und ein erstes Rendezvous

Der Musikverein Daun und die Königliche Harmonie Valkenburg gestalteten im Seniorenhaus Regina Protmann gemeinsam ein Konzert. Ist das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? Ein Gegenbesuch der Dauner in den Niederlanden soll ein weiterer Schritt auf dem Weg dorthin sein.

Daun. 138 Jahre Vereinsgeschichte hat der Musikverein Daun (MV), gegründet 1876, auf dem Buckel und ist damit der älteste Verein in der Kreisstadt. Noch mal 13 Jahre mehr kann die "Koninklijk Walram\'s Genootschap" (Valkenburg), auf Deutsch übersetzt heißt der Verein Königliche Harmonie Valkenburg, aufweisen. Im Seniorenhaus Regina Protmann kam es nun zum Rendezvous der zwei Vereine, die beide nur eins wollen: Den Menschen mit ihrer Musik Freude bereiten. "Der Manager der Königliche Harmonie Valkenburg Mathieu Prevoo hat schon öfter hier im Landkreis Urlaub gemacht und hatte mich angerufen, ob wir ein gemeinschaftliches Konzert hier in Daun veranstalten können", erklärt Hermann-Josef Letsch, 1. Vorsitzender des MV Daun.
Die "Koninklijk Walram\'s Genootschap" wurde 1863 als reiner Männerchor gegründet und 30 Jahre später um eine Harmonie Drumband Walram Valkenburg\' erweitert. In ihrer Heimat hat die niederländische "Genootschap" schon viele Preise auf nationaler wie regionaler Ebene erhalten. "Wir hatten immer viel Spaß bei gemeinsamen Konzerten. Im Urlaub hier in der Eifel, wo uns besonders die Umgebung und die Menschen gefallen, kam die Idee gemeinsam mit einem Verein aus der Region Musik zu machen. So kamen wir auf den Musikverein Daun und der erste Kontakt mit Hermann-Josef Letsch war so schön, das hat uns begeistert. Ich sehe einer Partnerschaft mit dem MV Daun sehr optimistisch entgegen", sagt Mathieu Prevoo. Das gemeinsame Konzert der "Alten Herrn" war also ein erstes musikalisches Rendezvous, aus dem aber eine festere Liaison mit dem Ziel Musik länderübergreifend zu gestalten entstehen könnte. Letsch will das Projekt Partnerschaft vorsichtig aber bestimmt angehen. "Unser Ziel ist es daraus eine feste Partnerschaft zu machen. Wir sehen uns jetzt zum ersten Mal. Es kommt darauf an, ob die Chemie stimmt", sagt er.