Amnesty-Gruppe bittet um Unterstützung

Amnesty-Gruppe bittet um Unterstützung

Die Amnesty-Gruppe Vulkaneifel bietet über die US-Amnesty-Website eine online-Petition an, um die Gewalt in Syrien zu stoppen. Gerichtet ist sie an den russischen Außenminister und an den russischen Vertreter bei den Vereinten Nationen.

Nächster Gruppenabend ist am Montag, 27. Februar, 19 Uhr, Burgring 28, in Gerolstein. Info: www.amnesty-vulkaneifel.de; Adrian-Gerolstein@t-online.de red